News

01.08.2019

Charity Flohmarkt 2019



mehr...

24.05.2019

Wir pfeifen auf Gewalt!

Der Club Soroptimist International Fürstenfeld AquVin lud die Kinder der Volksschule Fürstenfeld zu einer großen Malaktion in der Fürstenfelder Hauptstraße. 200 kleine Künstler mit ihren Lehrern und Schulleiterin Martina Strobl folgten der Einladung, schnappten sich die bunten Straßenmalkreiden und malten auf 300 Metern kunterbunte Visionen zum Thema „Glück”. Die 25 Damen des Clubs unter Präsidentin Petra Werkovits engagieren sich seit ihrer Clubgründung im Jahr 2017 in der Gewaltprävention und haben den österreichischen Experten für Gewaltprävention Günter Ebenschweiger mit Psychologin und Clubschwester Silke Grangl zu ihrem Projekt hinzu gezogen. Bisher konnten bereits Workshops für 320 Kinder an der Volksschule Fürstenfeld, Altenmarkt und Übersbach zum Thema „Seit stark” vom Club organisiert und finanziert werden. Zur großen Malaktion konnte auch der Fürstenfelder Bürgermeister Franz Jost begrüßt werden. „Gerne unterstütze ich ein so wichtiges Projekt und denke, dass Fürstenfeld in der Gewaltprävention eine Vorreiterrolle einnehmen könnte”, zeigt sich das Stadtoberhaupt beeindruckt. „Mit dieser Aktion wurde auch deutlich, dass wir bereit sein müssen über den Tellerrande hinaus zu schauen”, so Jost. Dass sowohl die Soroptimistinnen als auch die Kinder wörtlich auf Gewalt pfeifen wurde im anschließenden Pfeifkonzert mit hunderten Trillerpfeifen sehr lautstark kund getan.

Was ist Gewalt? Wo fängt sie an, wo hört sie auf?

Wir wollen bewusst machen – bekennen – bewegen – stärken – ermutigen.

Einen herzlichen Dank für die Unterstützung dieser Aktion an die Fürstenfelder Bäckereien Birchbauer, Hütter und Mild für die kulinarische Versorgung der Schüler und an die Druckerei Scharmer für die Produktion der Soroptimisten Tafel.


mehr...

23.05.2019

Europawahl 2019



mehr...

06.04.2019

Besuch beim SI Club Maribor

Eine 11 Frauen starke Delegation des SI Club Fürstenfeld AquVin besuchte vom 6. bis 7. April 2019 den SI Club Maribor und war vom Charme der Stadt, der Gastfreundschaft und der Herzlichkeit der Marburger Clubschwestern ebenso begeistert wie von den Erfahrungen und dem soroptimistischen Engagement und der Marburger Damen. Neben einer Führung im Stadtmuseum und einem Spaziergang auf den Stadthügel inkl. Führung durch die Ausgrabungen, standen die Besichtigung der Galerie einer Clubschwester, eine Weinverkostung und eine Schifffahrt auf der Drau auf dem Programm. Daneben blieb viel Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch über soroptimistische Projekte. Beide Clubs engagieren sich u.a. in der Gewaltprävention von Kindern und Frauen.

Hvala! Spet se bomo srečali!


mehr...

15.03.2019

Ausschreibung . . .

. . . für das Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2019/2020

Die Ausschreibung zum diesjährigen Evi-Wunder-Stipendium hat begonnen. Interessentinnen können sich bis 31. Mai 2019 bewerben.

- (c) universität wien
- (c) universität wien

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Personen jeglicher Staatsbürgerschaft verliehen werden. Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Bewerberinnen, in der engeren Wahl, können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Das Antragsformular (pdf) befindet sich im Anhang.

mehr...